Tests, Testberichte und Erfahrungen mit iPhone 2G, 3G, 3GS ,4, 4S und iPhone 5.

Neue Funktionen der Firmware 2.1

Ich bin erst heute dazu gekommen die neue Firmware-Version 2.1 für das iPhone zu installieren.

Die Zeit während der Updateprozedur habe ich mal dazu genutzt, um herauszufinden was sich genau geändert hat.... und siehe da bei Apple bin ich sogar hochoffiziell fündig geworden:

Da ich nicht weiß, wie lange Apple diese Seite noch so belässt habe ich einfach mal den Text hier übernommen:

Auszug der Seite:

Das Update umfasst die folgenden Verbesserungen:

* Weniger Probleme beim Verbindungsaufbau und weniger unterbrochene Gespräche
* Deutlich bessere Batterielaufzeit für die meisten Benutzer
* Deutlich weniger Zeit für die Sicherung in iTunes
* Verbesserte Zuverlässigkeit bei E-Mails, insbesondere beim Abrufen von E-Mails von POP- und Exchange-Accounts
* Schnellere Installation von Programmen von Drittanbietern
* Beseitigung von Fehlern, die bei Benutzern mit vielen Drittanbieterprogrammen zu Blockierungen und Stillständen geführt haben
* Verbesserte Leistung bei SMS-Nachrichten
* Schnelleres Laden und Durchsuchen von Kontakten
* Verbesserte Genauigkeit bei der Anzeige der 3G-Signalstärke
* Bis zu 2-fache Wiederholung des Warntons bei eingehenden Textnachrichten
* Option zum Löschen von Daten nach zehn erfolglosen Versuchen beim Eingeben des Passcodes
* Erstellen von Genius Wiedergabelisten

Quelle:
http://www.apple.com/de/iphone/softwareupdate/

Suchbegriffe:

Warum muss man das iPhone jailbreaken (knacken)?

Diese Frage haben mich einige Leute in letzter Zeit öfters gefragt, nachdem Sie sich mein iPhone angeschaut hatten.

Alle Argumente fielen mir in den Diskussionen meistens nicht ein.... und so hörte ich des öfteren: "Mir reicht das iPhone wie es ist". Daher werde ich in diesem Artikel einmal meine persönlichen Vorteile kurz niederschreiben.

Apple verhindert bekanntlich, dass selbst die grundlegenden Anwendungen auf dem iPhone zur Verfügung stehen (wie z.B Videos aufnehmen). Das ist auch der Grund, warum jeder sein iPhone jailbreaken sollte.

Hier eine Liste der besten Anwendungen:

Videoaufzeichnung: Das iPhone wäre in der Lage mit der eingebauten Kamera Videos aufzuzeichen. Leider fehlt die Möglichkeit und Apple denkt anscheinend nicht daran, diese nachzureichen. Jedes 5€ Handy kann das mittlerweile und auch für ein Business-Handy, wäre die Funktion sicher kein Sakrileg. Die Applikation Cycorder rüstet die fehlende Videofunktion nach und bietet eine einfache Möglichkeit Videos aufzuzeichnen. Die Videos werden im Apples QuickTime Format (.mov) unter /var/mobile/Media/Videos auf dem iPhone gespeichert. Mit der Anwendung iPhone-Browser für Windows kann man die Videos dann auf die heimische Festplatte kopieren.

Zoombare Kamera: Auch wenn die eingebaute Kamera des iPhones nicht gerade der Hit ist, so lassen sich doch recht gute Bilder erzeugen. Leider bietet die Kamera von Haus aus überhaupt keine Einstellmöglichkeit. Die Anwendung Snapture schafft abhilfe. Es bietet unter anderem die Möglickeit zu zoomen, verschiedene Farb-Modis und eine Multishot-Funktion. In der freien Version muss man ein wenig Werbung akzeptieren. In der günstigen Premium-Version ist diese natürlich verschwunden. Zusätzlcih gibt es eine Möglichkeit seine Photos einfach zu verwalten, um diese z.B. zu sortieren oder per Email zu versenden.

Themes: Mit einem gejailbreakten iPhone lässt sich das iPhone nach herzenslust anpassend. Normalerweise darf man nur das Hintergrundbild ändern und die Reihenfolge der Applikation auf dem Home-Screen bestimmen. Wenn man sich z.B. die Applikation WinterBoard zulegt kann man das iPhone ordentlich pimpen. Man kann fast alles ändern... z.B. das Betreiber-Logo, die Icons, 5 Symbole ins immersichtbare untere Dock schieben, man kann Sounds hinzufügen oder den Ladevorgang der Batterie anpassen. Es gibt eine Unmenge von Themes herunterzuladen, um sein iPhone individuell zu gestalten.

BossPrefs: Das ist eine klasse Anwendung, um seine häufig benötigten Einstellungen mit einem Druck griffbereit zu haben. Zusätzlich bietet das Programm noch eine Menge zusätzlicher Features.

QuickGold: Das ist eine Suchmaschine für das iPhone. Mit einem Tab ist sie gestartet und bietet eine Suchzeile. Beginnt man nun ein Word zu tippen, werden alle Anwendungen, Kontakte und sonstige Daten durchsucht und direkt in einem Fenster darunter angezeigt. Ein Tipp startet dann das gewünschte Programm oder ruft den ausgewählten Kontakt an. Mit dieser Anwendung braucht man kein Home-Screen-Wechsel mehr. Diese Anwendung ist wirklich perfekt und erleichtert einem die Bedienung enorm.

Jailbreaken ist ziemlich einfach und alle Informationen kann man dem Blog der Dev-Crew entnehmen.

Wer sein iPhone knackt, wird einfach mehr Spaß mit seinem iPhone haben. Die Liste ließe sich noch problemlos verlängern (hey schonmal Quake auf dem iPhone gezockt? *g*).

Suchbegriffe:

Copy & Paste mit dem iPhone

Im iPhone-Ticker las ich gerade einen Hinweis auf die Integration einer Copy & Paste Funktion in die neue Firmware des iPhones. Laut Quellenangabe sollen im WebKit-Framework nun die entsprechenden Befehle "copy", "paste" und "cut" endlich zur Verfügung stehen.

Das sind ja wirklich gute Nachrichten und es sieht ja wirklich so aus, als ob Apple Punkt für Punkt meine Wishlist abarbeitet :-).... jetzt noch die fehlende rSAP-Unterstützung und... *duck*

Quelle:
http://www.iphone-ticker.de/2008/07/28/copy-paste-im-anstehenden-firmware-update/

Nachtrag
In einem Kommentar wurde auf die folgende Seite verwiesen. Demnach sind die neu entdeckten Strings im Framework wohl ohne Bedeutung. Warten wir es also ab.

iPhone Autokorrektur abschalten

Für nicht gejailbreakte iPhones ist es ab Firmware 2.2 nun endlich doch möglich die nervige Autokorrektur abzuschalten.
Einfach unter Einstellungen -> Allgemein -> Tastatur die Auto-Korrektur abschalten.
Man kann dort ausserdem die Auto Großschreibung abschalten, die Dauerfeststelltaste (CapsLock) aktivieren (die benutzt man beim Schreiben indem man die Shift Taste doppelklickt) und den Kurzbefehl zum Satzende aktivieren.

Suchbegriffe:

Installierte Programme über App Store updaten

Nachdem man ein Programm im App Store von Apple käuflich erworben hat und es auf sein iPhone installiert hat bleibt die Entwicklung des Programms normalerweise nicht stehen. Das bedeutet, dass evtl neuere Versionen mit verbessertem Funktionsumfang oder behobenen Fehlern bereitstehen.

Um nun am einfachsten zu prüfen, ob eine neuere Version des eingesetzten Programms zur Verfügung steht bietet der integrierte App Store des iPhones eine entsprechende Funktion an.

Nach dem Start des App Stores auf dem iPhone befinden sich unten rechts ein Button mit der Aufschrift "Updates". Diese Funktion prüft, ob alle Programme auf dem aktuellen Stand sind oder ob entsprechende Updates bereitstehen. Sollte ein Update für ein installiertes Programm verfügbar sein, so wird es in einer Liste angezeigt und gleichzeitig ein Installationsbutton zur Verfügung gestellt. Wird nun die Updatefunktion aufgerufen, so wird ein zusätzliches Programsymbol mit der Anzeige des Installationsfortschritts auf dem Hauptbildschirm angezeigt. Sobald das Update beendet ist wird dieses Symbol wieder entfernt und die neue Version kann, wie gewohnt, über das Programmsymbol gestartet werden.

iPhone Verlauf löschen

iPhone Browser Verlauf / Historie löschen

Falls man beim iPhone mal den Browser Verauf löschen muss, oder die Cookies und den Cache (Webseiten Zwischenspeicher) löschen will, findet man die entsprechenden Einstellungen etwas versteckt unter:
Einstellungen -> dann runterscrollen bis Safari -> und wieder runterscrollen bis zu zu diesen drei Punkten:

  • Veraluf löschen
  • Cookies löschen
  • Cache löschen

Hier mal ein Screenshot:

iPhone Browser Verlauf, Cookies, Cache löschen.

Einfach den entsprechenden Button drücken, bestätigen und schon ist alles gelöscht.

Suchbegriffe:

iPhone Wecker hat Probleme bei der Zeitumstellung

Da musste ich doch ganz schön schmunzeln, als ich heute in diversen Berichten über die Probleme der neuen iPhone Firware mit der kürzlich stattgefundenen Zeitumstellung auf Winterzeit (In Deutschland jetzt UTC+1) lass.
Die Folge des Fehlers äußerte sich schlicht und einfach in einer falschen Weckzeit. Ärgerlicherweise auch noch zu Ungunsten des Benutzers: Nämlich glatt eine Stunde zu spät.
Über die Wirkung wird viel berichtet über die Ursache bisher allerdings wenig.

Was kann hier das Problem gewesen sein?

Vermutungen das Apple schlicht die Weckzeitpunkte vor dem abspeichern auf UTC zurückgerechnet hat sind nicht plausibel. Normalerweise läuft die interne Systemzeit eines Systems zwar immer auf UTC also mit der koordinierten Weltzeit ohne Zeitzonen und Sommer/Winterzeit-Umschaltung. Wenn nun aber am 30.10.2010 ein Weckzeitpunkt um 06:00 Uhr am nächsten Morgen eingetragen wird und Apple sich diesen auf UTC zurückgerechnet, sich also 04:00 UTC Uhr als Zeitpunkt gemerkt hätte, hätten die Wecker alle eine Stunden zu früh klingeln müssen. Da 04:00 UTC nach der Umstellung der Uhren 05:00 Uhr MEZ entspricht. Der Offset unserer Zeitzone (MEZ) zu UTC änderte sich ja von 2 Stunden in der Sommerzeit auf 1 Stunde in der Winterzeit.

Das kann also nicht der simple Fehler gewesen sein. Hätte Apple den Zeitpunkt schlicht mit 06:00 lokaler Zeit weggespeichert, so hätten alle Wecker pünktlich läuten müssen. Denn ganz egal ob Winter- oder Sommerzeit um 06:00 wird der Wecker aktiviert. Kein Fehler möglich.

Was könnte denn dann der Grund gewesen sein? So richtig schlüssig ist das ganze nämlich nicht. Einfallen würde mir spontan z.b. das die ganze Umstellung auf Winterzeit nicht geklappt hat und zum Zeitpunkt des Weckens noch immer die Sommerzeit aktiv war. Folge: Wecker geht eine Stunde nach.
Evtl hat sich auch einfach ein Apple-Entwickler um die ganzen Zeitzonen- und Sommer/Winterzeitumstellung einfach zu viele Gedanken gemacht und dann anschließend den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen :-)

Quellen:
http://winfuture.de/news,59191.html
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,726565,00.html

Nachtrag:
Weitere Quellen berichten, dass wohl nur die verwendete Zeit des Weckers noch auf Sommerzeit lief. Die normale Uhrzeit hingegen hat die Umstellung wohl korrekt mitgemacht.
http://derstandard.at/1288160410615/Laestiger-Bug-iPhone-Wecker-stellt-Zeit-nicht-um
http://www.areamobile.de/news/16930-iphone-wecker-wecker-des-iphone-klingelt-nach-zeitumstellung-zu-spaet

Klingt grundsätzlich erstmal nach meiner 1. Vermutung. Allerdings finde ich keine plausible Begründung dafür, warum Apple intern 2 verschiedene lokale Uhrzeiten verwenden sollte. Das macht für mich wirklich keinen Sinn.

Bei Amazon:


POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499
Preis: EUR 66,49

POLAR Brustgurt H7 WearLink, M-XXL, 92044305 für iPhone 4S, iPhone 5/ 5C / 5S
Preis: EUR 45,90

AVM FRITZ!DECT 200 (intelligente Steckdose)
Preis: EUR 44,95

Belkin Kfz-Schnellladegerät (2100 mA, inkl. 1,2 m Lade/Sync-Lightning-Kabel) für iPhone 5/5s/5c, iPad mini, iPad Retina und iPod Touch 5G schwarz
Preis: EUR 12,90

Fitbit Uhr Mess Flex Wireless-Aktivität Tracker, Schwarz, 76969
Preis: EUR 84,00

TELEKOM Speedport W100 Repeater - WLAN Repeater f
Preis: EUR 39,00


 

Zubehör welches die Welt nicht braucht?

Kann vermutlich keiner wirklich behaupten, dass es für das iPhone an Zubehör mangelt.
Was gibt es nicht alles zu erwerben? Sogar Vorrichtungen, um das iPhone als Dokumentenscanner verwenden zu können sind verfügbar.

Bei Zaguto gibt es nun sogar ein professionelles Kamerastativ, welches das iPhone sofort in eine "Profi-Kamera" verwandelt ;-).

Technisch gesehen ist das Teil durchaus gelungen. Soll es doch ziemlich zuverlässig Verwackler beim Filmen verhindern. Optional lassen sich sogar Beleuchtungsaufsätze und Mikrofone befestigen. Eine Halte-Verlängerungen fehlt natürlich auch nicht. Halt ein Profiwerkzeug.

Jetzt aber mal im Ernst: 300€ für so ein Stativ. Wer bereit ist soviel Geld für solch ein Teil auszugeben und es auch noch sinnvoll verwenden kann, hat hoffentlich bereits eine bessere Kamera als die des iPhones zur Hand.


Wer jetzt vielleicht auf den Geschmack gekommen ist: Hier gehts zum Shop :-).

Bildquelle: www.zacuto.com

Homebildschirm zentrieren: Wer kann es noch?

Als mir neulich mal langweilig war und ich wenig motiviert die diversen Homescreens auf meinem iPhone durchgewischt habe ist mir folgendes gelungen:
Die Anzeige blieb zwischen 2 Homescreens stehen.

Zunächst dachte ich an einen Fehler des iPhones oder gar an einen Absturz. Eine weitere kurze Berührung reichte aber aus, um den Homescreen korrekt zu wechseln.
Mir musste es also beim Wischen gelungen sein, genau dann loszulassen als beide Homescreen zur Hälfte zu sehen waren. Das iPhone hat sich also korrekt verhalten :)

Wenn das tatsächlich der Fall sein sollte, so musste mir das auch noch ein zweites Mal gelingen und so begann ich meine Versuche... und siehe da nach knapp 50 weiteren Versuchen ist es mir 2 weitere Male, fast hintereinander, erneut gelungen :-).

iPhone knacken: Jetzt doch gejailbreaked

Eigentlich wollte ich mein iPhone ja nicht jailbraken. Bin aber letztendlich doch der Versuchung erlegen an Software ranzukommen, die über den Apple AppStore nicht verfügbar ist.

Das jailbraken ist ziemlich simpel und in ein paar Minuten erledigt. Benötigt wird im Augenblick lediglich Firmware Version 2.1.

Im Blog von den Machern der geknackten Firmware (dev-team) gibt es mittlerweile eine schöne GUI-Applikation für Windows die einem die nötigen Schritte anzeigt ala Jetzt Home-Button drücken, 5 Sekunden warten, dann Power-Button drücken anzeigt. In wenigen Schritten ist das iPhone also gejailbraked. Ich empfehle vorher ein Backup mit iTunes zu machen und das iPhone vor dem Aufspielen zurückzusetzen. Das Synchronisieren des Backups klappt anschließend problemlos.

Nun habe ich also endlich folgende neue Funktionen:

- MMS Versand möglich
- Kamera als Videokamera verwenden und Videos aufzeichnen.
- IntelliScreen: Der Login-Bildschirm zeigt Termine, Anrufe und SMS an.
- Categories: Es lassen sich Ordner anlegen

... ganz zu schweigen von den Möglichkeiten nun aus Zigtausenden von Themes das iPhone zu pimpen und sich ein wenig von der Masse abzuheben.

Bei Gelegenheit werde ich mal auf die ein oder andere Applikation eingehen oder ein paar coole Themes vorstellen.

Wer sein iPhone ebenfalls jailbreaken möchte finden in diesem Post die nötigen Informationen:

http://blog.iphone-dev.org/post/50888951/redmond-we-have-a-pwnapple

Suchbegriffe: