Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit und Ihr iPhone Zubehör

Montag, 11. November 2013

please-share

Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit und Ihr iPhone Zubehör

Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit und Ihr iPhone Zubehör

Suchbegriffe:

Smoking can seriously harm you and your iPhone accessories

Dienstag, 05. November 2013


please-share

smoking can seriously harm

Smoking can seriously harm you and your iPhone accessories

Suchbegriffe:

IOS 7 – erste Eindrücke

Montag, 23. September 2013

Dies ist ein Beitrag von Sabrina von Pinkopossum.de

 

Hallo Ihr Lieben,

 

als technik-affine, apfellastige Bloggerin werde ich euch heute hier einmal die grundlegendsten Änderungen im neuesten Update von Apple, dem iOS 7, präsentieren. Nachdem das Herunterladen mir schon wie eine gefühlte Ewigkeit vorkam, und ich zwischenzeitlich sogar dachte, es läge an meiner Internetverbindung, war ich doch schon ein wenig aufgeregt, was sich nun alles auf meinem iPhone verändert hat.

Als Erstes: der neue minimalstische Sperrbildschirm!

ios7 Sperrbildschirm

Balken wurde entfernt, Zahlen vergrößert, die Schrift blieb jedoch weiterhin sehr dünn. Das Auge wird auf das Hintergrundbild gelenkt und nicht auf die Eingabefunktionen. Besonders angenehm, sollte man z.b. kurz nur die Uhrzeit checken wollen.

Doch der Sperrbildschirm bietet noch viele, weitere versteckte Möglichkeiten.

Neben der Kamerafunktion, die ich bereits durch die anderen iOS Versionen kannte, gibt es jetzt mit einem “Wisch” von unten nach oben das neue, cleane Kontrollzentrum.

ios7 kontrollzentrum

Hierzu aber später mehr, denn dafür reichen ein paar Sätze definitiv nicht aus. Wischt man nun von oben nach unten, gibt es wieder etwas neues, die Mitteilungszentrale.

Perfekt für Multitasking Mums, wie mich, denn neben der kurzen Wetterinfo, habe ich sofort alle wichtigen Termine und Erinnerungen des Tages auf einem Blick. Selbst die verpassten bekommt man nun, “danke liebes apple Team”, nochmals unter die Nase gerieben. Und zuguterletzt kann ich aber gleich überprüfen, was am nächsten Tag noch anliegt oder aber vergessen werden kann.

ios7 mitteilungszentrale

Ein letzter “Wisch” nun noch von links nach rechts und endlich erscheint das Eingabefeld für den Entsperrungscode.

 

ios7 entsperr bildschirm

 

Kurze Randbemerkung von mir: Ist euch aufgefallen, dass wir noch nicht einmal auf der eigentlichen Bildschirmoberfläche waren???

Ich bin restlos begeistert vom neuen Sperrbildschirm, wartet mal ab, es kommt noch viel mehr!

Nun zum Eingabefeld. Auch hier wieder klares Design und Wegfall der plastischen Effekte.

Weiter geht’s zur neuen Benutzeroberfläche! Die Apple eigenen Icons wurde generalüberholt, sowohl in Aussehen und Funktion, das Einstellungsmenü wurde ebenfalls gleich grafisch und funktional überarbeitet und Siri hat eine so verführerische Stimme ( und auch mehr Grips ;-) ) bekommen, dass ich sie jetzt öfter mal mit in meine Tagesplanung miteinbeziehen werde.

Da sich aber noch soviel mehr geändert hat, dürft ihr auf die Fortsetzung meines Posts hier gespannt sein. Denn alle Neuerungen hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen und so seid gespannt, wenn es im nächsten Post um die visuellen Neuerungen geht.

Zeit für ein schnelles Fazit bleibt trotzdem noch:

Apple hat bei diesem Update, meiner Meinung nach, besonders viel Wert auf das schnelle und intuitive Einstellen des iPhones und auf die persönlichen Bedürfnisse gelegt. Nie konnte ich schneller meine Termine, To-Do Listen und Tagesplanungen miteinander in Einklang bringen. Binnen weniger Minuten war mein Handy auf mich und meinen Tagesablauf zugeschnitten. Die perfekte Assistentin und könnte Siri jetzt noch Kochen, Putzen und Autofahren, würde ich wohl Urlaub einreichen ;-).

Zu bemängeln gibt es für mich bislang nur einen klitzekleinen Punkt. Das Ein- und Auszoomen beim Auswählen der Apps verwirrt mein Auge und macht schwindelig. Aber vielleicht schaffe ich es, diese Funktion auch bald in den Einstellungen auszublenden…

Habt ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Post.

 

eure Sabrina

Suchbegriffe:

Neue Funktionen der Firmware 2.1

Donnerstag, 22. November 2012

Ich bin erst heute dazu gekommen die neue Firmware-Version 2.1 für das iPhone zu installieren.

Die Zeit während der Updateprozedur habe ich mal dazu genutzt, um herauszufinden was sich genau geändert hat…. und siehe da bei Apple bin ich sogar hochoffiziell fündig geworden:

Da ich nicht weiß, wie lange Apple diese Seite noch so belässt habe ich einfach mal den Text hier übernommen:

Auszug der Seite:

Das Update umfasst die folgenden Verbesserungen:

* Weniger Probleme beim Verbindungsaufbau und weniger unterbrochene Gespräche
* Deutlich bessere Batterielaufzeit für die meisten Benutzer
* Deutlich weniger Zeit für die Sicherung in iTunes
* Verbesserte Zuverlässigkeit bei E-Mails, insbesondere beim Abrufen von E-Mails von POP- und Exchange-Accounts
* Schnellere Installation von Programmen von Drittanbietern
* Beseitigung von Fehlern, die bei Benutzern mit vielen Drittanbieterprogrammen zu Blockierungen und Stillständen geführt haben
* Verbesserte Leistung bei SMS-Nachrichten
* Schnelleres Laden und Durchsuchen von Kontakten
* Verbesserte Genauigkeit bei der Anzeige der 3G-Signalstärke
* Bis zu 2-fache Wiederholung des Warntons bei eingehenden Textnachrichten
* Option zum Löschen von Daten nach zehn erfolglosen Versuchen beim Eingeben des Passcodes
* Erstellen von Genius Wiedergabelisten

Quelle:
http://www.apple.com/de/iphone/softwareupdate/

Warum geht UMTS nicht als Fallback?

Donnerstag, 22. November 2012

Im Schlafzimmer habe ich keinen vernünftigen WLAN-Empfang und daher kommt es immer mal wieder vor, dass keine Daten mehr über das WLAN-Netz empfangen werden können. Das endet dann darin, dass ich das WLAN manuell einmal deaktiveren und aktivieren muss und selbst dann kann es auch vorkommen, dass die letzte Seite weiterhin nicht geladen werden kann, obwohl die WLAN-Verbindung wieder besteht und neue Seiten auch schon
wieder problemlos ankommen.

Ich würde mir hier einen automatischen Wechsel der Verbindung wünschen. Sobald keine Daten mehr über WLAN ankommen sollte das iPhone versuchen diese über das Mobilfunknetz zu beziehen. Gerne darf diese Funktion auch konfigurierbar sein, damit man die volle Kostenkontrolle behält. Aber hier einfach in einen minutenlangen Tiefschlaf zu verfallen halte ich nicht für besonders praktikabel und wenig anwenderfreundlich.

Die nette Geburstags-Torte im Kalender

Donnerstag, 22. November 2012

Wenn man das Geburtsdatum zu seinem Kontakt hinzugefügt hat, wird ja bekanntlich ein entsprechender Eintrag im Kalender vorgenommen und eine schicke Torte am entsprechenden Tag angezeigt.


Diese Funktion finde ich wirklich außerordentlich praktisch, jedoch frage ich mich warum Apple nicht gleich auch das entsprechende Alter mit einträgt oder zumindest den Jahrgang. Nun muss man immer erst in die Kontakte wechseln, um das Alter in Erfahrung zu bringen. Hier kann Apple doch viel mehr rausholen… und diese Möglichkeit muss einem doch beim Implementieren der Funktion vors Gesicht springen.
Wahrscheinlich wieder einmal eine zurückgehaltene Funktion, die erst später nachgeliefert wird, um zu demonstrieren wie innovativ Apple ist ;-)


Suchbegriffe:

Warum muss man das iPhone jailbreaken (knacken)?

Donnerstag, 22. November 2012

Diese Frage haben mich einige Leute in letzter Zeit öfters gefragt, nachdem Sie sich mein iPhone angeschaut hatten.

Alle Argumente fielen mir in den Diskussionen meistens nicht ein…. und so hörte ich des öfteren: “Mir reicht das iPhone wie es ist”. Daher werde ich in diesem Artikel einmal meine persönlichen Vorteile kurz niederschreiben.

Apple verhindert bekanntlich, dass selbst die grundlegenden Anwendungen auf dem iPhone zur Verfügung stehen (wie z.B Videos aufnehmen). Das ist auch der Grund, warum jeder sein iPhone jailbreaken sollte.

Hier eine Liste der besten Anwendungen:

Videoaufzeichnung: Das iPhone wäre in der Lage mit der eingebauten Kamera Videos aufzuzeichen. Leider fehlt die Möglichkeit und Apple denkt anscheinend nicht daran, diese nachzureichen. Jedes 5€ Handy kann das mittlerweile und auch für ein Business-Handy, wäre die Funktion sicher kein Sakrileg. Die Applikation Cycorder rüstet die fehlende Videofunktion nach und bietet eine einfache Möglichkeit Videos aufzuzeichnen. Die Videos werden im Apples QuickTime Format (.mov) unter /var/mobile/Media/Videos auf dem iPhone gespeichert. Mit der Anwendung iPhone-Browser für Windows kann man die Videos dann auf die heimische Festplatte kopieren.

Zoombare Kamera: Auch wenn die eingebaute Kamera des iPhones nicht gerade der Hit ist, so lassen sich doch recht gute Bilder erzeugen. Leider bietet die Kamera von Haus aus überhaupt keine Einstellmöglichkeit. Die Anwendung Snapture schafft abhilfe. Es bietet unter anderem die Möglickeit zu zoomen, verschiedene Farb-Modis und eine Multishot-Funktion. In der freien Version muss man ein wenig Werbung akzeptieren. In der günstigen Premium-Version ist diese natürlich verschwunden. Zusätzlcih gibt es eine Möglichkeit seine Photos einfach zu verwalten, um diese z.B. zu sortieren oder per Email zu versenden.

Themes: Mit einem gejailbreakten iPhone lässt sich das iPhone nach herzenslust anpassend. Normalerweise darf man nur das Hintergrundbild ändern und die Reihenfolge der Applikation auf dem Home-Screen bestimmen. Wenn man sich z.B. die Applikation WinterBoard zulegt kann man das iPhone ordentlich pimpen. Man kann fast alles ändern… z.B. das Betreiber-Logo, die Icons, 5 Symbole ins immersichtbare untere Dock schieben, man kann Sounds hinzufügen oder den Ladevorgang der Batterie anpassen. Es gibt eine Unmenge von Themes herunterzuladen, um sein iPhone individuell zu gestalten.

BossPrefs: Das ist eine klasse Anwendung, um seine häufig benötigten Einstellungen mit einem Druck griffbereit zu haben. Zusätzlich bietet das Programm noch eine Menge zusätzlicher Features.

QuickGold: Das ist eine Suchmaschine für das iPhone. Mit einem Tab ist sie gestartet und bietet eine Suchzeile. Beginnt man nun ein Word zu tippen, werden alle Anwendungen, Kontakte und sonstige Daten durchsucht und direkt in einem Fenster darunter angezeigt. Ein Tipp startet dann das gewünschte Programm oder ruft den ausgewählten Kontakt an. Mit dieser Anwendung braucht man kein Home-Screen-Wechsel mehr. Diese Anwendung ist wirklich perfekt und erleichtert einem die Bedienung enorm.

Jailbreaken ist ziemlich einfach und alle Informationen kann man dem Blog der Dev-Crew entnehmen.

Wer sein iPhone knackt, wird einfach mehr Spaß mit seinem iPhone haben. Die Liste ließe sich noch problemlos verlängern (hey schonmal Quake auf dem iPhone gezockt? *g*).

Suchbegriffe:

iPhone OS 4.0: Jetzt kommt Multitasking und Hoffnung auf rSAP?

Donnerstag, 22. November 2012

Die Ankündigung von Apple mit Einführung der Neuen Firmwareversion 4.0 nun auch endlich Multitasking unterstützen zu wollen, also die gleichzeitige Ausführung von mehreren Programmen, hat bei mir die Hoffnung wiederbelebt, dass doch noch das rSAP-Protokoll Einzug auf dem iPhone halten wird.

Bisher hatte ich vermutet, dass dieses gerade aufgrund des fehlenden Multitasking-Supports nicht der Fall ist. Schließlich wird bei rSAP die Kontrolle der SIM-Karte an die externe Freisprecheinrictung abgetreten. Evtl. kollidierte dies zu sehr mit der Apple-Philosophie wegen Push-Email und dem ganzen anderen Zeugs. Nun, da ja problemlos mehrere Programme parallel laufen dürfen hat sich evtl. auch etwas in Richtung rSAP getan. Nun können evtl die Freisprecheinrichtung und andere Programme gleichzeitig auf die SIM-Karte zugreifen. Keine Ahnung, ob das technisch Sinn macht aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Lasst uns enfach abwarten.

Ich hatte auch schonmal überlegt evtl. eine Petition, ähnlich der damals ins Leben gerufenen und erfolgreichen Petition von please-let-us-disable-autocorrection-steve.com, zu starten und so den Druck auf Apple ins unermässliche zu erhöhen. Wenn Interesse besteht einfach mal kommentieren. Vielleicht motiviert es mich ja mal was entsprechendes auf die Beine zu stellen.

Wer nicht weiss was rSAP ist und sich darüber informieren möchte, der findet die entsprechenden Informationen bei Wikipedia.

Suchbegriffe:

Neue iTunes Version 7.7.1 verfügbar

Donnerstag, 22. November 2012

Ich habe gerade mein iTunes auf die Version 7.7.1 upgedatet. Die neue Version soll wohl die Leistung und Stabilität der Software erhöhen. Bisher hatte ich zwar keine Schwierigkeiten mit iTunes bzw. Fehler feststellen können, trotzdem habe ich es mal installiert.

Am einfachsten kann man das Update direkt aus iTunes herunterladen und installieren. Dazu muss man einfach im Menü mit dem Fragezeichen (?), rechts neben “Erweitert”, die Option “Nach Aktualisierungen suchen” auswählen.

Hier gibt es auch die neue iTunes Version direkt bei Apple zum download:
http://www.apple.com/de/itunes/download/

Weihnachten auf dem iPhone

Donnerstag, 22. November 2012

Mittlerweile dürften die meisten iPhone-Nutzer bereits mehr Fotos auf ihrem Handy gespeichert haben als sich in ihren Fotoalben befinden. Und das ist auch gut so, schließlich kann man mit der Hilfe von zahlreichen Bildbearbeitungs-Apps seine Fotos individuell bearbeiten und an Freunde und Verwandte schicken. Und nun gibt es passend zur Weihnachtszeit ein App mit dem klangvollen Namen moreNoel.
MoreNoel ist ebenfalls ein Bildbearbeitungs-App. Allerdings stammt dieses nicht aus dem Hause Apple sondern vom Zubehör-Hersteller more-thing. Die App kann man sich kostenlos auf sein Handy laden.
Was kann moreNoel, was andere Apps nicht können? Mit moreNoel kann man seine Bilder veredeln. Dazu stehen einem zwei Filter zur Verfügung. Mit dem Filter Night Clare Effekt kann man beispielsweise Portraits oder Nahaufnahmen mehr Glanz verleihen. Dieser Effekt legt bunte Bläschen über das Bild und verleiht ihm so eine verträumte und besinnliche Optik. Auch mit dem zweiten Filter, dem Star Effekt kann man den Fotos auf seinem iPhone eine weihnachtliche Optik verleihen. Dieser Filter eignet sich insbesondere für Nachtaufnahmen, zum Beispiel vom abendlichen Weihnachtsmarktbesuch oder bei der Bescherung am heiligen Abend. Hier fügt der Star Effekt an allen hellen Stellen, also überall dort wo Licht oder starke Reflektionen auf dem Bild zu erkennen sind, einen Stern ein. Das Schöne daran ist, dass all das mit nur einem einzigen Klick gemacht werden kann. Die bearbeiteten Bilder können dann in einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln abgespeichert oder als persönlicher Weihnachtsgruß an Freunde oder Verwandte verschickt werden.
MoreNoel ist für alle iPhone 3GS- und alle iPhone 3G-Modelle geeignet.